Warning: include_once(/homepages/11/d584460709/htdocs/glasreiniger/wp-content/plugins/Akismet3/Akismet3.php): failed to open stream: Permission denied in /homepages/11/d584460709/htdocs/glasreiniger/wp-settings.php on line 273

Warning: include_once(): Failed opening '/homepages/11/d584460709/htdocs/glasreiniger/wp-content/plugins/Akismet3/Akismet3.php' for inclusion (include_path='.:/usr/lib/php5.5') in /homepages/11/d584460709/htdocs/glasreiniger/wp-settings.php on line 273
Verdunkelungsfolie rückstandslos entfernen - Glasreiniger.de Verdunkelungsfolie rückstandslos entfernen - Glasreiniger.de

Verdunkelungsfolie rückstandslos entfernen

Verdunkelungsfolie oder auch andere Sichtschutzfolie wird in der Regel aus einem guten Grund auf eine Glasfläche geklebt und soll dort für immer bleiben – so ist zumindest der Grundgedanke. Dennoch kommt es vor, dass die Folie wieder entfernt werden muss. Wer bereits Erfahrungen mit Window Color Bildern an einer Fensterscheibe gemacht hat, wird wissen, wie unangenehm und anstrengend das Entfernen von Folien und ähnlichen Materialien werden kann. ( Eine Anleitung zum mühelosen Entfernen von Window Color Bildern finden Sie hier.)

Die Verdunkelungsfolien selbst sind nicht das eigentliche Problem beim Entfernen von Glas, sondern der Kleberrest, der beim Abziehen der Folie beständig an der Scheibe haften bleibt. Auf zahlreichen Hilfeseiten im Internet ist zu lesen, wie zeitaufwendig und mühsam es ist, die Fensterscheibe von allen Resten zu befreien, sofern dies überhaupt gelingt.

So entfernen Sie die Folie

Um eine Verdunkelungsfolie von einem Fenster zu entfernen, versuchen Sie zunächst, die Folie mit den Fingern langsam abzuziehen. Je nachdem, wie lange sie an der Scheibe geklebt hat, könnten Sie bereits ohne Hilfsmittel erfolgreich sein. Eine lange Klebezeit sowie direkte Sonneneinstrahlung intensivieren die Klebekraft und erschweren das Ablösen der Folie allerdings. Mit einem Föhn können Sie den Kleber aufweichen und die Folie einfacher abziehen. Doch erwarten Sie kein Wunder. Klebt die Folie so stark, dass Sie trotz des Föhns nicht mit bloßen Fingern vorankommen, verwenden Sie einen Schaber , beispielsweise für Ihr Ceranfeld, und lassen Sie die Klinge ohne Druck hinter die Folie gleiten. Arbeiten Sie behutsam und nur in kleinen Schritten, da die Gefahr besteht, die Fensterscheibe mit dem Schaber zu zerkratzen. Falls der Kleber durch das Erwärmen zu sehr schmiert, lassen Sie ihn wieder erkalten. Je nach Folie kann das Abschaben im kalten Zustand effektiver sein.

Kleberreste entfernen

Mit großer Wahrscheinlichkeit wird nach dem Abziehen der Folie eine klebende, transparente Schicht zurückbleiben. Diese Kleberreste können Sie mit einem handelsüblichen Geschirr-Stahlschwamm und viel Flüssigkeit entfernen. Besprühen Sie den Kleber mit reichlich Glasreiniger und lassen Sie ihn einige Minuten einwirken. Wischen Sie mit einem Stahlschwamm in kreisenden Bewegungen über die klebende Schicht. Achten Sie darauf, dass Sie immer ausreichend viel Flüssigkeit mit dem Schwamm verteilen, um Kratzer zu vermeiden. Nach dem Entfernen der Kleberreste können Sie die Scheibe noch einmal wie gewohnt putzen und mit einem Microfasertuch trocken reiben, um ein sauberes, streifenfreies Ergebnis zu erzielen.

Empfohlene Beiträge
Schreiben Sie uns!